Über mich

Yvonne Bach. Gesundes Futter und Tierhomöopathie.

Yvonne Bach. Gesundes Futter und Tierhomöopathie. Im Mai 2017.

 

AKTUELLES

Gesundes Futter und klassische Tierhomöopathie

10 Jahre lang bin ich inzwischen als Tierhomöopathin unterwegs. Immer wieder stelle ich dabei fest, dass diese Therapiemethode zwar sehr effektiv ist, aber nur, wenn bestimmte Rahmenbedingungen gegeben sind:

  • gute Einschätzung und Beobachtung des Tieres durch den Halter
  • regelmäßige Rückmeldungen an mich, während der Behandlung
  • die Bereitschaft, wo nötig, auch in Haltung und Umgang mit dem Tier etwas zu verändern und
  • eine vernünftige Fütterung

Sehr oft werden mir Tiere anvertraut, die schon seit Jahren krank und zum Teil sogar schulmedizinisch austherapiert sind. Das ist OK. Man kann solche Tiere manchmal tatsächlich noch stabilisieren, aber man darf keine Wunder erwarten. Fast ausschließlich so alte und kranke Tiere in die Praxis zu bekommen, oft mit dem Satz „Sie sind meine letzte Hoffnung“, machte mich in den vergangenen Jahren aber unzufrieden und nachdenklich.

Ich suchte nach einer Möglichkeit, Tiere und Halter bereits frühzeitiger zu unterstützen. Ich wollte schon etwas tun können BEVOR gesundheitliche Beschwerden auftreten. 

 

MEINE LÖSUNG

Ernährungsberatung, BARF-Planerstellung, Futterverkauf

Ernährungsberatung war schon immer Teil meiner homöopathischen Fallaufnahme, denn sie ist die BASIS eines gesunden Tierlebens. Mit dieser zweiten Kernkompetenz kann ich nun gezielt Halter ansprechen, die ihr junges gesundes Tier hochwertig ernähren und dadurch schon frühzeitig vor Erkrankungen schützen wollen. Ist diese Basis erst geschaffen, lässt sich im Krankheitsfall auch die Homöopathie viel wirksamer einsetzen.

Seit Anfang 2018 berate ich nun bei Unsicherheiten zur Ernährung von Hund und Katze (auch bei Fertigfutter), erstelle individuelle Barf-Pläne, verkaufe lokal hochwertiges Futter und begleite dich und dein Tier durch die Futterumstellung. Und es macht mir riesigen Spaß! 

PantherMedia B60550443

Homöopathie und hochwertiges Futter ergänzen sich perfekt.

AUSBLICK

Online-Schulungen zu den Themen gesundes Futter, BARF und Homöopathie

Nachdem ich die Bereiche Ernährung und Futterberatung erfolgreich in mein Angebot integriert habe, möchte ich dir auch Online-Schulungen zum Thema gesundes Futter, BARF und Homöopathie anbieten. Daran arbeite ich. Der erste Schritt wird sein, meine Webseite und diesen Blog auf EINER Internetseite zusammenzuziehen, damit es übersichtlicher wird. Auf dieser neuen Webseite werden dann auch meine Online-Angebote zu buchen sein. Ich freue mich sehr darauf!

KONTAKT

Ich veröffentliche regelmäßig neue Inhalte zur gesunden Fütterung von Hund und Katze, zu meinen Angeboten und zur Homöopathie.

Du kannst mir über diesen Blog oder auf meiner Facebookseite folgen. Wenn du direkten Kontakt mit mir aufnehmen möchtest, dann am Besten schriftlich per E-Mail an: y.bach@tierheilpraxis-rheinau.de oder telefonisch/schriftlich (WhatsApp) über 0178/2020919 Ich freue mich drauf! Deine Yvonne


MEINE GESCHICHTE

Wie alles begann…

Schon als Kind fühlte ich so etwas wie eine seelische Verbundenheit mit Tieren. Ich wuchs mit Katzen, dem Hund meiner Großeltern und einem Wellensittich auf. Ich schleppte aus dem Nest gefallene Vögel und in einer Pfütze entsorgte Zierfische nachhause. Mit 8 Jahren fing ich einen entlaufenen Schäferhund ein, den ich aber leider nicht behalten durfte. Dafür durfte ich ein Jahr später endlich reiten lernen.

Als Jugendliche nahm ich mich einer Tinker-Stute in unserem Stall an, die völlig verwahrlost in ihrer Box stand und nach jedem biss und trat, der sich ihr näherte. Sie galt als gefährlich. Ich jedoch sah vor allem eine große Herausforderung und ein unglückliches Pferd und nahm mich ihr, nach Rücksprache mit den Haltern, voller Tatendrang und Zuversicht an. Und tatsächlich entpuppte sich das “gefährliche Tier” mit Führung, Beschäftigung und liebevoller Zuwendung zu einem ganz lieben und zuverlässigen Pferd.

Meine Begeisterung für gesundheitliche Zusammenhänge entdeckte ich eher zufällig, während ich eine Freundin zum Schnupperseminar einer Tierheilpraktiker-Schule begleitete. Plötzlich stellte ich fest, wie sehr mich das medizinische Thema (ich glaube, es war das Herz-Kreislauf-System) fesselte.

 

 

Weg vom Beruf, hin zur Berufung

Im Alter von 25 Jahren, mit beiden Beinen im Berufsleben und weit weg vom Elternhaus entschied ich, dass sich was ändern musste. Denn obwohl ich gutes Geld verdiente und erfolgreich war, war ich als Grafikerin in einer Werbeagentur einfach unglücklich.

Zunächst versuchte ich mich an einem Fernstudium zum Tierheilpraktiker, musste jedoch nach einem Jahr feststellen, dass ich meinem Ziel so nicht näher kommen würde. Zumindest nicht so, wie ich das wollte.

Ich brauchte eine umfangreiche praxisnahe Ausbildung und wollte lieber eine Heilmethode richtig erlernen, als viele nur ein bisschen.

 

Eine neue Ausbildung und ungeahnte Möglichkeiten

Mit animalmundi – Schule der Tierhomöopathie in Freising bei München, hatte ich 2003 endlich gefunden was ich suchte: Drei Jahre berufsbegleitenden Präsenzunterricht in Anatomie, Physiologie, Verhaltenskunde und klassischer Homöopathie. Danach ein Jahr Praxisbegleitung bei klassisch homöopathisch arbeitenden Tierärzten und Tierhomöopathen.

Für meine Abschlussarbeit vor dem Berufsverband BKTD im Oktober 2007 nahm ich ein Thema in Angriff, welches für viele ein schwieriges zu sein schien: die klassisch homöopathische Behandlung von kleinen Nagern, explizit Degus.

Ich habe selbst 10 Jahre lang Degus gehalten und schon während meiner Ausbildung zur Tierhomöopathin behandelte ich einige der kleinen Nager erfolgreich homöopathisch. Es war fantastisch. Endlich hatte ich eine effektive Möglichkeit gefunden, meinen Tieren selbst helfen zu können und das nicht nur bei körperlichen Erkrankungen sondern auch bei seelischen Problemen durch Vergesellschaftungen, wie Aggression, Eifersucht, Angst usw.

yvi_lion

2009 nach meinem Umzug in den Ortenaukreis. Mit unserem Hund Lion, der 2017 im Alter von 11 Jahren leider verstorben ist. Ihm habe ich viel Wissen zum Thema BARF zu verdanken.

Selbständigkeit und Familie

2008 machte ich mich, nach vierjähriger Ausbildung und mit erfolgreich bestandenen Prüfungen zunächst in München mit meiner Fahrpraxis selbständig. 2009 zog ich in den Ortenaukreis um und heiratete ein Jahr später meinen Mann.

Nach meiner Heirat kamen 2010 und 2013 meine Kinder zur Welt. Getreu meinem Motto, lieber eine Sache richtig, als vieles ein bisschen zu machen, legte ich die Fahrpraxis 2012 zunächst auf Eis und widmete mich voll meiner Familie. Meine Leidenschaft für die Homöopathie bestand jedoch ungebrochen, auch meine Kinder profitieren davon. Und so folgte ich 2016 meinem Herzen und nahm meine Selbständigkeit wieder auf.

 

KONTAKT

Ich veröffentliche regelmäßig neue Inhalte zur gesunden Fütterung von Hund und Katze, zu meinen Angeboten und zur Homöopathie.

Du kannst mir über diesen Blog oder auf meiner Facebookseite folgen. Wenn du direkten Kontakt mit mir aufnehmen möchtest, dann am Besten schriftlich per E-Mail an: y.bach@tierheilpraxis-rheinau.de oder telefonisch/schriftlich (WhatsApp) über 0178/2020919 Ich freue mich drauf! Deine Yvonne