Teilnahme am „Liebster Award“ oder: mein Blogtipp für Dich.

Die liebe Iris Weinmann von MOMCOACH hat mich nominiert am „Liebster Award“ teilzunehmen. Herzlichen Dank dafür!

Obwohl ich erst skeptisch gegenüber diesem Blog-Kettenbrief war, habe ich mich doch schließlich dafür entschieden mitzumachen. Warum erfahrt ihr bei Frage 5.  🙂

Iris hat mir die folgenden Fragen gestellt:

  1. Warum hast du angefangen zu bloggen?
    Es war und ist mein Ziel Aufklärung zu betreiben warum ein (Tier-)homöopath mindestens eine dreijährige Fachausbildung absolviert haben sollte, um potenzierte Mittel (Globuli) fachgerecht und WIRKSAM einsetzen zu können.

    Außerdem möchte ich Hundehalter schulen, so dass sie im Akutfall ihre Hunde selbst behandeln können. Gleichzeit sollten sie aber auch wissen, wann sie lieber einen Fachmann aufsuchen und worauf sie bei der Wahl eines Tierhomöopathen achten sollten. 

    Ich finde es einfach so verdammt schade, dass die Homöopathie, aus Unwissenheit falsch angewendet, oft einfach gar nicht wirken kann.

    Wenn zum Beispiel niedrige D-Potenzen oder Komplexmittel über Wochen und Monate täglich verabreicht werden (oft „verordnet“ von Tierärzten oder Tierheilpraktikern ohne vernünftige homöopathische Ausbildung). Das die Mittel oft gar nicht wirken (weil sie nicht zu den Symptomen passen) wird dann allerdings nicht dem fehlenden Wissen der Anwender sondern der Homöopathie, oder den „Zuckerkügelchen die ja eh nicht viel nützen, aber auch nicht schaden können“ zugeschoben.

  2. Was waren deine größten Hürden, während dem Aufbau?
    Als zweifache Mama (meine Tochter ist 2010 auf die Welt gekommen und mein Sohn 2013) mit laufender Tierhomöopathie-Praxis ist meine größte Hürde absolut die Zeit. Ich hatte eigentlich vor,  immer so 1-2 Blogartikel „fertig im Regal“ liegen zu haben, damit ich auch im Urlaub einfach mal was freischalten kann, aber es ist mir bisher nicht wirklich gelungen. Ich arbeite dran 😉
  3. Warum ist es aus deiner Sicht wichtig sich als BloggerIn eine Nische zu suchen?
    Ich selbst habe auch schon Blogs denen ich gefolgt bin wieder verlassen, weil sie so breitgefächtert waren, dass mich nur jeder 5. Artikel überhaupt interesssiert hat. Deshalb finde ich eine Spezialisierung auf ein Hauptthema sehr sinnvoll.
  4. Muss man eine Leidenschaft und eigene Erfahrung für das Thema mitbringen über das man bloggt/youtubt?
    Vermutlich MUSS man sie nicht mitbringen um zu bloggen, aber ich bin sicher, dass ich meine Leser viel leichter fesseln und informieren kann, wenn mir das Thema wirklich am Herzen liegt.
  5. Warum machst du beim Liebster Award/ bei anderen Challenges mit und was gefällt dir daran?
    Das ist meine erste Challenge. Speziell am Liebster Award gefällt mir, dass meine Leser sowohl mich persönlich, als auch andere vielleicht noch andere interessante Blogs zum Thema Tier kennenlernen können.
  6. Hast du ein morgendliches Ritual mit dem du in den Arbeitstag startest?
    Ich trinke den 1. Kaffee meines Tages erst, wenn ich die Kinder in den Kindergarten gebracht habe. Das ist mein „Arbeitstagsauftakt“, bei dem ich auch noch in Ruhe durch Facebook schaue. Danach gehts los. Wobei ich gerne VOR dem Kaffee noch eine tägliche kleine Runde Sport einbauen würde – wieder etwas, an dem ich noch arbeite 😀
  7. Nenne 3 Glaubenssätze/Affirmationen, die du stärken möchtest?
    Ich kann alles schaffen. Schritt für Schritt.

    Durch meinen Online-Video-Kurs können viele Hundehalter in Deutschland von meinem Wissen als Tierhomöopathin profitieren und ihren Hunden helfen können.

    Ich darf Prioriäten setzen. Mit gutem Gewissen.

  8. Für welche drei Dinge bist du dankbar?
    Für meine tolle Familie. Damit meine ich nicht nur meine Kinder und meinen Mann, sondern meine ganze große Familie, die immer hinter mir steht und mich unterstützt.

    Die Natur.

    Das wir alle gesund sind.

  9. Was nervt dich an Facebook?
    Das, was wohl die meisten Leute an Facebook nervt: Es macht einfach süchtig und man muss sich ständig auf die Finger hauen nicht doch mal eben kurz zwischendurch mal reinzuschauen und seinen Arbeitsfluss so zu unterbrechen.

    Ganz schlimm ist auch, dass man den Eindruck bekommen kann, es würden nur noch Menschen mit radikaler Meinung rumlaufen.

  10. Was ist authentisches Marketing für dich?
    Meine Stärken, mein Wissen und meine Leidenschaft für etwas einzusetzen was dem, der es kauft auch einen persönlichen Nutzen bringt. So, dass beide Seiten von einem Kauf profitieren.
  11. Was wolltest du schon immer mal wissen und hast dich nie getraut zu fragen?
    Jetzt habe ich aber lange überlegt… mir fällt nichts ein. Denn normalerweise frage ich nach, wenn mich etwas wirklich interessiert. Immer. Je nach Laune entweder sofort oder manchmal auch erst, wenn ich mich mutig genug dazu fühle. Das schafft neue Erkenntnisse und macht Entwicklung auf allen Ebenen erst möglich.

 

Danke für die tollen Fragen! Ich wollte gerne gerne mind. 3 Blogs nominieren. Leider sind die viele wohl momentan so überflutet mit Award/Challenge-Anfragen, dass ich mich einfach mal nach dem Motto: „Klasse statt Masse“ auf EINE ganz tolle Nominierung beschränke:

Ich nominiere hiermit Claudia Hußmann, die neben ihrer Hundeschule vor Ort in 34576 Homberg (Efze) einen BLOG mit alltagstauglichen Tipps zur Welpenerziehung und einen ganz tollen 12 Wochen-Online-Kurs zur Welpenerziehung anbietet.

 

Meine 11 Fragen an Dich, Claudia:

  1. Was ist Deine Leidenschaft?
  2. Welcher Deiner Blog-Artikel liegt Dir ganz besonders am Herzen und warum?
  3. Wie findest du neue Themen für Deinen Blog?
  4. Welche Blogs liest Du selbst am liebsten?
  5. Gibt es etwas, dass Du schwierig findest bei Deiner Arbeit mit Mensch und Tier?
  6. Was macht Dich traurig?
  7. Wie tankst Du zwischendurch Energie auf?
  8. Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
  9. Wie würde ein perfekter Tag für Dich aussehen?
  10. Was bringt Dich so richtig zum lachen?
  11. Welches persönliche oder berufliche Ziel verfolgst Du bis Juni 2018?

Viel Spaß! Ich bin gespannt auf deine Antworten.
Deine Yvonne

2 Gedanken zu “Teilnahme am „Liebster Award“ oder: mein Blogtipp für Dich.

  1. irismomcoach schreibt:

    Liebe Yvonne, vielen Dank für deine Antworten, die sehr spannend sind. Vor allen Dingen die Frage mit den Glaubenssätzen hast du wirklich klasse beantwortet. Deine Affirmationen sind klasse!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s